Kirsch Whisky

The New Zealand Whisky Company

 
Nachdem die Regierung von Neuseeland die Regulierung zur Spirituosenherstellung gelockert hat, wurde die Willowbank Brennerei 1974 von der Familie Baker gegründet. Das große kanadische Konglomerat Seagrams erwarb die Brennerei in den 80er Jahren und verbesserte die Stills sowie die Produktionsprozesse der Brennerei. Zunächst wurden in erster Linie Blends wie Wilson und 45 South produziert.
 
Im Jahr 1997 fiel die Brennerei dann den Rationalisierungsmaßnahmen von Seagrams zum Opfer und die Brennerei wurde an Fosters verkauft, welche die Brennerei schon 3 Jahre später komplett stillgelegt haben. Die alten Stills wurden abmontiert und produzieren seither Rum auf Fidschi. 
 
Die "The New Zealand whisky company kaufte die verbleibenden 600 Fässer Whisky und reift seitdem die Whiskys an der Küste Oamarus, der größten Stadt auf der Südinsel Neuseelands. Ihr erst es zu verdanken, dass wir auch heute noch hochwertigen Single Malt aus Neuseeland genießen dürfen. 
 
Die Produkte:
 

Website des Herstellers:

http://www.thenzwhisky.com/

Facebook